Cette recherche s'applique uniquement aux ressources en bibliothèque.
29 résultats
Trier par:
Ajouter à la liste:
Étendre à toutes les références (sans texte intégral)
    • Livre
    Sélectionner

    Gib mir ein Zeichen : zur Bedeutung der Semiotik für theologische Praxis- und Denkmodelle

    Engemann, Wilfried
    Berlin ; New York : W. de Gruyter
    1992
    Recherche de la disponibilité
    Plus…
    Chargement
    Erreur de chargement
    Titre: Gib mir ein Zeichen : zur Bedeutung der Semiotik für theologische Praxis- und Denkmodelle / hrsg. von Wilfried Engemann und Rainer Volp
    Auteur: Engemann, Wilfried
    Editeur: Berlin ; New York : W. de Gruyter
    Date: 1992
    Collation: XI, 264 S. ; 24 cm
    Collection: Arbeiten zur praktischen Theologie ; Bd. 1
    Documents dans cette collection: Arbeiten zur praktischen Theologie. De Gruyter
    Sujet RERO: Théologie - Sémiotique
    Sujet RERO - forme: [Études diverses]
    Identifiant: 311013618X (ISBN)
    No RERO: 1638660
    Permalien:
    http://data.rero.ch/01-1638660/html?view=FR_V1

    • Livre
    Sélectionner

    Menschsein und Religion : anthropologische Probleme und Perspektiven der religiösen Praxis des Christentums

    Engemann, Wilfried
    Göttingen : V&R unipress
    2016
    Recherche de la disponibilité
    Plus…
    Chargement
    Erreur de chargement
    Titre: Menschsein und Religion : anthropologische Probleme und Perspektiven der religiösen Praxis des Christentums / Wilfried Engemann (Hg.)
    Auteur: Engemann, Wilfried
    Editeur: Göttingen : V&R unipress
    Date: 2016
    Collation: 223 S.
    Collection: Wiener Forum für Theologie und Religionswissenschaft ; Bd. 11
    Documents dans cette collection: Wiener Forum für Theologie und Religionswissenschaft
    Sujet RERO: Homme (théologie chrétienne) - Anthropologie - Homme - Pratique religieuse
    Sujet RERO - forme: [Études diverses]
    Identifiant: 9783847105220 (ISBN)
    No RERO: R008416692
    Permalien:
    http://data.rero.ch/01-R008416692/html?view=FR_V1

    • Livre
    Sélectionner

    Handbuch der Seelsorge : Grundlagen und Profile

    Engemann, Wilfried
    Leipzig : Evangelische Verlagsanstalt
    2016
    Recherche de la disponibilité
    Plus…
    Chargement
    Erreur de chargement
    Titre: Handbuch der Seelsorge : Grundlagen und Profile / hrsg. von Wilfried Engemann
    Auteur: Engemann, Wilfried
    Edition: 3., völlig neubearb. und erw. Aufl..
    Editeur: Leipzig : Evangelische Verlagsanstalt
    Date: 2016
    Collation: 708 S.
    Sujet RERO: Théologie pastorale
    Sujet RERO - forme: [Manuels d'enseignement supérieur]
    Classification: STHP C
    Identifiant: 3374042589 (ISBN); 9783374042586 (ISBN)
    No RERO: R008369741
    Permalien:
    http://data.rero.ch/01-R008369741/html?view=FR_V1

    • Plusieurs versions

    Einführung in die Homiletik

    Engemann, Wilfried
    • Livre
    Sélectionner

    Theologie der Predigt : Grundlagen, Modelle, Konsequenzen

    Engemann, Wilfried
    Leipzig : Evangelische Verlagsanstalt
    [2001]
    Recherche de la disponibilité
    Plus…
    Chargement
    Erreur de chargement
    Titre: Theologie der Predigt : Grundlagen, Modelle, Konsequenzen / Wilfried Engemann (Hg.)
    Auteur: Engemann, Wilfried
    Editeur: Leipzig : Evangelische Verlagsanstalt
    Date: [2001]
    Collation: 415 S. ; 24 cm
    Collection: Arbeiten zur praktischen Theologie ; Bd. 21
    Documents dans cette collection: Arbeiten zur praktischen Theologie. De Gruyter
    Sujet RERO: homilétique - théologie protestante - Prédication
    Sujet RERO - forme: [Études diverses]
    Identifiant: 3374019366 (ISBN)
    No RERO: R003169634
    Permalien:
    http://data.rero.ch/01-R003169634/html?view=FR_V1

    • Article
    Sélectionner

    Lebensgefühl und Glaubenskultur: Menschsein als Vorgabe und Zweck der religiösen Praxis des Christentums

    Engemann, Wilfried
    Wege zum Menschen, 01 May 2013, Vol.65(3), pp.218-237 [Revue évaluée par les pairs]
    Vandenhoeck & Ruprecht
    Disponible
    Plus…
    Titre: Lebensgefühl und Glaubenskultur: Menschsein als Vorgabe und Zweck der religiösen Praxis des Christentums
    Auteur: Engemann, Wilfried
    Description: Zusammenfassung In der religiösen Praxis des Christentums geht es im Kern um das Menschsein des Menschen. Glauben schließt die Erfahrung ein, als Mensch zum Vorschein zu kommen. Daher sollte Menschen im Zusammenhang ihres Glaubens nichts zugemutet werden, was sich gegen ihr Menschsein richtete oder es ihnen zum Vorwurf machte. Glauben ist vielmehr eine Kategorie leidenschaftlichen Menschseins. In der christlichen Glaubenskultur kommt es gleichwohl vor, dass Menschen den Eindruck gewinnen, sie stünden vor der Alternative, entweder ganz Mensch oder - um Gottes willen - religiös zu sein. Der folgende Text zeigt einige Hintergründe dieser Erfahrung auf und erläutert, inwiefern eine der Funktionen des Glaubens darin zu sehen ist, Grundlage eines guten Lebensgefühls zu sein. Abstract Central in Christian religious practices is man's humanity. Faith includes the experience of man's coming to being. That is why a person's faith should not be burdened with ideas charging or reproaching man's humanity. For, faith itself is a category of passionate human engagement. And yet, sometimes one gets the impression that in a Christian culture of faith the alternatives are either to be fully human or to be religious - for God's sake. The following text explores some backgrounds of the experience, and shows why one of the most important functions of faith is to provide a solid basis for a good awareness of life.
    Fait partie de: Wege zum Menschen, 01 May 2013, Vol.65(3), pp.218-237
    Identifiant: 0043-2040 (ISSN); 2196-8284 (E-ISSN); 10.13109/weme.2013.65.3.218 (DOI)

    • Article
    Sélectionner

    Awareness of life and culture of faith

    Engemann, Wilfried
    International Journal of Practical Theology, 01/15/2015, Vol.19(1) [Revue évaluée par les pairs]
    Walter de Gruyter (via CrossRef)
    Disponible
    Plus…
    Titre: Awareness of life and culture of faith
    Auteur: Engemann, Wilfried
    Sujet: Faith – Analysis ; Religious Beliefs – Analysis;
    Description: Byline: Wilfried Engemann, (email) wilfried.engemann@univie.ac.at Abstract In Christian religious practices humankind's being human is central. Faith includes the experience of humans' coming to being. This is the reason why a person's faith should not be burdened with ideas charging or reproaching their humanity. For faith itself is a category of passionate human engagement. And yet, sometimes one is left with the impression that in a Christian culture of faith the alternatives are either to be fully human or to be religious - for God's sake. The following text explores some backgrounds of the experience, and shows why one of the most important functions of faith is to provide a solid basis for a good awareness of life. Zusammenfassung In der christlich religiosen Praxis steht das Mensch-Sein des Menschen im Mittelpunkt. Der Glaube beinhaltet die Erfahrung der Entstehung des Menschen. Das ist der Grund, warum der Glaube von Personen nicht mit Ideen belastet werden sollte, die sie fur ihre Menschlichkeit anklagen oder ihnen Vorwurfe machen. Denn der Glaube selbst ist eine Kategorie des leidenschaftlichen menschlichen Engagements. Dabei bekommt man manchmal den Eindruck, dass in einer christlichen Glaubenskultur die Alternativen lauten entweder vollkommen menschlich oder religios zu sein - um Gottes willen. Der folgende Text untersucht die Hintergrunde dieser Erfahrung und zeigt, warum eine der wichtigsten Funktionen des Glaubens ist, eine solide Basis fur ein gutes Bewusstsein des Lebens bereit zu stellen.
    Fait partie de: International Journal of Practical Theology, 01/15/2015, Vol.19(1)
    Identifiant: 1430-6921 (ISSN); 1612-9768 (E-ISSN); http (DOI)

    • Plusieurs versions

    Menschenwürde und Gottesdienst: Erniedrigte und Beleidigte im Kontext liturgischer Praxis?

    Engemann, Wilfried
    Wege zum Menschen, 01 May 2012, Vol.64(3), pp.239-252 [Revue évaluée par les pairs]

    • Article
    Sélectionner

    Lebensgefühl und Glaubenskultur: Menschsein als Vorgabe und Zweck der religiösen Praxis des Christentums

    Engemann, Wilfried
    Wege zum Menschen, 2013, Vol.65(3), pp.218-237 [Revue évaluée par les pairs]
    FIS Bildung Literaturdatenbank (Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung)
    Disponible
    Plus…
    Titre: Lebensgefühl und Glaubenskultur: Menschsein als Vorgabe und Zweck der religiösen Praxis des Christentums
    Auteur: Engemann, Wilfried
    Sujet: Humanität ; Menschenwürde ; Christentum ; Glaube ; Religion ; Lebensgefühl ; Referat ; Religion
    Description: In der religiösen Praxis des Christentums geht es im Kern um das Menschsein des Menschen. Glauben schließt die Erfahrung ein, als Mensch zum Vorschein zu kommen. Daher sollte Menschen im Zusammenhang ihres Glaubens nichts zugemutet werden, was sich gegen ihr Menschsein richtete oder es ihnen zum Vorwurf machte. Glauben ist vielmehr eine Kategorie leidenschaftlichen Menschseins. In der christlichen Glaubenskultur kommt es gleichwohl vor, dass Menschen den Eindruck gewinnen, sie stünden vor der Alternative, entweder ganz Mensch oder - um Gottes willen - religiös zu sein. Der folgende Text zeigt einige Hintergründe dieser Erfahrung auf und erläutert, inwiefern eine der Funktionen des Glaubens darin zu sehen ist, Grundlage eines guten Lebensgefühls zu sein. Central in Christian religious practices is man¿s humanity. Faith includes the experience of man's coming to being. That is why a person's faith should not be burdened with ideas charging or reproaching man's humanity. For, faith itself is a category of passionate human engagement. And yet, sometimes one gets the impression that in a Christian culture of faith the alternatives are either to be fully human or to be religious - for God's sake. The following text explores some backgrounds of the experience, and shows why one of the most important functions of faith is to provide a solid basis for a good awareness of life.
    Fait partie de: Wege zum Menschen, 2013, Vol.65(3), pp.218-237
    Identifiant: 0043-2040 (ISSN)

    • Article
    Sélectionner

    How People Are Treated During Worship: Problems of an Implicit Liturgical Anthropology

    Engemann, Wilfried
    International Journal of Practical Theology, 2017, Vol.21(2), pp.259-280 [Revue évaluée par les pairs]
    Walter de Gruyter GmbH
    Disponible
    Plus…
    Titre: How People Are Treated During Worship: Problems of an Implicit Liturgical Anthropology
    Auteur: Engemann, Wilfried
    Editeur: De Gruyter
    Sujet: Theological Anthropology ; Anthropology Of Worship ; Communication Of The Gospel ; Theologische Anthropologie ; Anthropologie Des Gottesdienstes ; Kommunikation Des Evangeliums
    Description: Anthropological premises of pastors significantly influence people’s experiences in worship services. Pastors’ perceptions of people’s basic situation, their understanding of people in relation to freedom, love and self-love, sin and repentance, influence the liturgy and the sermon. The implicit anthropology of many services relates to the way they rebuke those present for being human and specifically declare everything that constitutes living as human beings to be a problem. That makes the process of communicating the Gospel appear unconvincing. What matters is to reformulate Christian anthropology in a coherent and contemporary form by communicating with other sciences which raise the question of being human in relation to freedom, dignity and love.
    Fait partie de: International Journal of Practical Theology, 2017, Vol.21(2), pp.259-280
    Identifiant: 1430-6921 (ISSN); 1612-9768 (E-ISSN); 10.1515/ijpt-2016-0050 (DOI)