Cette recherche s'applique uniquement aux ressources en bibliothèque.
3 résultats
Trier par:
Ajouter à la liste:
    • Film
    Sélectionner

    Kinder im Netz : Gefahren und Chancen der digitalen Welt

    Sauvain, Michèle
    Zürich : SRF Dok
    2018
    Disponible
    Plus…
    Chargement
    Erreur de chargement
    Titre: Kinder im Netz : Gefahren und Chancen der digitalen Welt / ein Film von Michèle Sauvain
    Auteur: Sauvain, Michèle
    Editeur: Zürich : SRF Dok
    Date: 2018
    Collation: 1 Online-Ressource (49 Min.)
    Collection: SRF Dok
    Documents dans cette collection: SRF Dok
    Description: Der 12-jährige Paul aus dem Kanton Solothurn wurde vor eineinhalb Jahren von einem Pädosexuellen, den er im Netz kennengelernt hatte, nach Deutschland entführt und missbraucht. Begegnet waren sich die beiden im harmlosen Computerspiel Minecraft, welches Millionen von Kindern spielen. Autorin Michèle Sauvain geht in ihrem Film der Frage nach, wie gefährlich Computergames effektiv sind. Sie zeigt, wie Kids heute online kommunizieren, fragt bei bekannten YouTubern und Game-Entwicklern, sowie beim Gamehersteller Microsoft und bei den Strafverfolgungsbehörden nach, wer in dieser unübersichtlichen, virtuellen Welt die Verantwortung für Missbräuche übernehmen soll und kann. Entstanden ist ein vielschichtiger Film über ein neues Phänomen, bei dem nur eines klar ist: die Eltern müssen hinschauen und sich interessieren. Viele Eltern können mit der Freizeitbeschäftigung ihrer Kinder am Computer nicht viel anfangen, die meisten wissen nicht einmal, welche Games ihre Kinder spielen. Dabei ist das, was in dieser virtuellen Welt passiert in den letzten fünf Jahren zur neuen Jugendkultur geworden. Gute Gamer und YouTuber und YouTuberinnen werden als die neuen Helden gefeiert. Millionen von Kindern und Jugendlichen verehren sie und das über die Landesgrenzen hinweg. Damian zum Beispiel ist erst zwölf, er gamt fürs Leben gern und ist auch richtig gut darin. Zu Hause zeigt er uns, wie souverän er sich auf Minecraft bewegt. Seinen eigenen YouTube-Kanal füttert er regelmässig mit selbstgeschnittenen Filmchen. Sein Ziel ist, möglichst viele Followers zu gewinnen, Leute die regelmässig auf seinem Kanal nachschauen, was er macht. Seine Vorbilder sind die grossen deutschen YouTuber, wie LPmitKev. Kev ist mit achtundzwanzig Jahren und 1,4 Millionen Follower einer der grossen Stars und stellt alles auf seinen YouTube-Kanal, was er in seinem Alltag macht. Ihn treffen wir auf der grössten Gamermesse der Welt, der Gamescom. Ob er dort gamt, zu Hause ist, mit seiner Freundin auf Reisen geht – seine Fans können sein ganzes Leben mitverfolgen, und sie machen es täglich. Kev verdient damit gutes Geld, und bringt alles mit, was man braucht um ein YouTube-Star zu werden. Er ist ein positiver Mensch, ein guter Entertainer und Verkäufer seiner selbst. Soviel hat sich also gegenüber früher gar nicht verändert, das stellt auch Journalist Marc Bodmer fest, der die Gamer- und YouTube-Szene schon seit ihren Anfängen beobachtet. Er ordnet das neue Phänomen ein und kommt wie die Strafverfolgungsbehörden in Sachen Gefährlichkeit der neuen Medien zu einem simplen Fazit: Selbst wenn Pädokriminelle Games und Chats für sich entdeckt haben, um potentielle Opfer zu finden, ist das Einzige was wirklich schützt, unsere Kinder medienkompetent zu machen. Und das beginnt damit, dass wir uns für das, was sie auf ihrem Computer tun, interessieren. Ein Film von Michèle Sauvain. (Quelle: SRF)
    Note: Sendung ausgestrahlt durch SRF am 15.03.2018 - Online Ressource konsultiert am 20.03.2018
    Classification: PHMA Film online
    PHSW Internet
    PHSW Computerspiel
    PHSW Kommunikation
    No RERO: R008777645
    Permalien:
    http://data.rero.ch/01-R008777645/html?view=FR_V1

    • Film
    Sélectionner

    Liebe? Sex! Und Zärtlichkeit?

    Freisleder, Sebastian
    Grünwald : FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht
    2016
    Disponible
    Plus…
    Chargement
    Erreur de chargement
    Titre: Liebe? Sex! Und Zärtlichkeit? / [Konzept: Sebastian Freisleder]
    Auteur: Freisleder, Sebastian
    Editeur: Grünwald : FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht
    Date: 2016
    Collation: 1 DVD-Video (39 min) + 1 Begleittext
    Collection: Didaktische FWU-DVD
    Documents dans cette collection: Didaktische FWU-DVD
    Description: Ob im Internet, im Fernsehen oder in der Werbung - sexualisierte Bilder und Inhalte sind allgegenwärtig. Häufig vermittelt die mediale Darstellung von Sexualität allerdings völlig unrealistische 'Leistungs'-Erwartungen. Junge Menschen werden dadurch unter Druck gesetzt, ein selbstbestimmter Umgang mit der eigenen Körperlichkeit erschwert. Der Kurzfilm 'kalt küssen' greift diesen Sachverhalt auf sensible Weise auf. Er erzählt die Geschichte von Janosch und Joline, die sich zueinander hingezogen fühlen. Doch ihre Freunde drängen sie zu Dingen, zu denen sie noch nicht bereit sind ... Ergänzt durch umfangreiches Zusatzmaterial, bietet die Produktion zahlreiche Impulse, um die Themen Liebe und Sexualität im Unterricht zu behandeln. (Quelle: Umschlag)
    Public cible: Orientierungsschule (7.-9. Kl.) - Weiterführende Schulen
    Note: DVD-ROM-Teil: Unterrichtsmaterialien
    Note: Produktion: FWU Institut für Film und Bild
    Classification: PHMA DVD-Video
    PHMA Film online
    PHSW Liebe
    PHSW Sexualerziehung
    PHSW Massenmedien
    PHSW Internet
    PHSW Beziehung
    PHSW Werbung
    PHDK 618
    No RERO: R008485987
    Permalien:
    http://data.rero.ch/01-R008485987/html?view=FR_V1

    • Film
    Sélectionner

    Informationen im Netz kompetent beschaffen

    Konstanz : didactmedia
    2017
    Disponible
    Plus…
    Chargement
    Erreur de chargement
    Titre: Informationen im Netz kompetent beschaffen
    Editeur: Konstanz : didactmedia
    Date: 2017
    Collation: 1 DVD-Video (15 min)
    Collection: Didactmedia. 400 Medienpädagogik
    Documents dans cette collection: Didactmedia. 400 Medienpädagogik
    Description: Die didaktische DVD "Informationen im Netz kompetent beschaffen" hinterfragt zunächst die Glaubwürdigkeit von Nachrichten im Netz und zeigt, wie sich Falschmeldungen wie eine Lawine im Internet, in sozialen Netzwerken, über Instant-Messaging-Dienste wie WhatsApp oder via Twitter rasend schnell und weltweit verbreiten. Der Film skizziert an Beispielen, wer Interesse an Falschmeldungen im Netz haben könnte. Die DVD sensibilisiert dafür, welche Kriterien es für glaubhafte Quellen und Nachrichten gibt, und vermittelt, wie Urheber erkannt werden können und wie ein Impressum zu lesen ist. Sie vermittelt als Schwerpunkt Kompetenz im Umgang mit Suchmaschinen und Enzyklopädien im Netz. So geht die DVD darauf ein, wie kompetent recherchiert werden kann. Sie stellt unter anderem dar, wie ein Artikel bei Wikipedia aufgebaut und mit Quellen hinterlegt ist. Sie gibt Hinweise, wie man selbst als Autor auftritt und welche Kriterien und Schritte der Recherche es bedarf, um einen Artikel zu erstellen. (Quelle: Uschlag)
    Public cible: Orientierungsschule (7.-9. Kl.) - Weiterführende Schulen
    Note: DVD-ROM-Teil: Unterrichtsmaterial - Originalproduktion: Deutschland, 2017
    Classification: PHSW Informationsbeschaffung
    PHSW Internet
    PHSW Medienkompetenz
    PHSW Urheberrecht
    PHSW Quelle
    PHMA DVD-Video
    PHDK 371.91
    PHMA Film online
    No RERO: R008712397
    Permalien:
    http://data.rero.ch/01-R008712397/html?view=FR_V1