Cette recherche s'applique uniquement aux ressources en bibliothèque.
4 résultats
Trier par:
Ajouter à la liste:
    • Film
    Sélectionner

    Der letzte Weynfedt

    Gsponer, Alain
    [Erscheinungsort nicht ermittelbar] : [Verlag nicht ermittelbar]
    2012
    Disponible
    Plus…
    Chargement
    Erreur de chargement
    Titre: Der letzte Weynfedt / Ein Film von Alain Gsponer
    Auteur: Gsponer, Alain
    Editeur: [Erscheinungsort nicht ermittelbar] : [Verlag nicht ermittelbar]
    Date: 2012
    Collation: 1 Online-Film (ca. 93 Minuten)
    Description: Adrian Weynfeldt stammt aus einer wohlhabenden Familie, ist Experte für Schweizer Kunst, Mitte 50 und Junggeselle. Seine von den Schuhen bis zum Schlafanzug massgeschneiderte Welt besteht aus einer überschaubaren Zahl an kontrollierbaren Beziehungen und immer gleichen Tagesabläufen. Doch eines Abends treibt ihn das Fehlen einer Olive für seinen Dry Martini aus der Wohnung in eine nahe gelegene Bar. Dort begegnet er einer schönen Frau , deren direkter Art und ungeschliffenem Charme er sich nicht entziehen kann. Entgegen seinen Gepflogenheiten nimmt er Lorena mit nach Hause. Am nächsten Morgen steht sie ausserhalb der Balkonbrüstung und will hinunterspringen. Dem ungelenken Weynfeldt gelingt es, sie von ihrem Vorhaben abzuhalten. Von nun an macht Lorena ihn für ihr Leben verantwortlich und verleitet ihn dazu, ihr mehrfach aus finanziellen Engpässen zu helfen. So beginnt er, ihre Schulden bei einem Mann namens Pedroni zu begleichen, von dem Lorena angibt, er sei ein Geldeintreiber. Dann bittet sein alter Freund Doktor Baier ihn um einen unmöglichen Gefallen. Weynfeldt soll eine Fälschung des Gemäldes «Le Salamandre» von Félix Vallotton zur Auktion freigeben. Doch was hat Lorena damit zu tun? Und wird Weynfeldt, der bisher mit dem Fälscher- und Erpressermilieu nichts am Hut hatte, der Versuchung widerstehen? Bei der Literaturverfilmung «Der letzte Weynfeldt» führte der junge Schweizer Regisseur Alain Gsponer Regie. Er hat seine Affinität zu den Romanen von Martin Suter bereits mit der Literaturverfilmung «Lila Lila» unter Beweis gestellt. Für das Drehbuch zeichnet Alexander Buresch verantwortlich, den eine enge und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Alain Gsponer verbindet. Gsponer ist in Schinznach-Bad im Aargau aufgewachsen und studierte an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Er hat sich mit der rasanten Tragikomödie «Rose» und dem berührenden Familiendrama «Das wahre Leben» einen Namen gemacht. Für den erstgenannten Film gewann er den Deutschen Fernsehpreis 2007 in der Kategorie Bester Film, für letzteren erhielt er den MFG-Star Baden-Baden, den Preis der deutschen Filmkritik für das Beste Drehbuch und den Adolf-Grimme-Preis. «Der letzte Weynfeldt» ist der erste Film, den Alain Gsponer in seinem Heimatland realisiert. (SRF)
    Public cible: Orientierungsschule (7.-9. Kl.) - Weiterführende Schulen
    Note: Sprachwahl: Deutsch
    Classification: PHSW Spielfilm
    PHMA Film online
    PHSW Literaturverfilmung
    PHSW Kriminalfilm
    PHSW Kunst
    PHSW Zyklus 3
    PHSW Liebe
    No RERO: R008956705
    Permalien:
    http://data.rero.ch/01-R008956705/html?view=FR_V1

    • Film
    Sélectionner

    Romeo und Julia auf dem Dorfe

    Zürich : Pro-Film
    1941
    Disponible
    Plus…
    Chargement
    Erreur de chargement
    Titre: Romeo und Julia auf dem Dorfe
    Editeur: Zürich : Pro-Film
    Date: 1941
    Collation: 2 Online-Video (je ca. 80 Minuten)
    Description: Sali Manz und Vreneli Marti wachsen im Zürichbiet auf. Die beiden Bauernkinder spielen zusammen, ihre Väter aber, einst ebenfalls Freunde, geraten in Streit wegen eines kleinen Stücks Ackerland, das sich Manz halbwegs unredlich aneignet. Jahrelang prozessieren die Streithähne miteinander und verlieren dabei buchstäblich Hab und Gut. Sali und Vreneli finden als junge Erwachsene wieder zusammen und verlieben sich. Doch nicht umsonst hat der geheimnisvolle schwarze Geiger, der rechtmässige Erbe des umstrittenen Ackerfleckens, die beiden Familien verflucht. Die Kinder wissen, dass sie nicht zusammenkommen dürfen. Sie wissen aber auch, dass sie zusammengehören. Da gehen sie den einzigen Weg, der ihnen bleibt. Für Freddy Buache, den Gründer der Schweizer Cinémathèque, ist «Romeo und Julia auf dem Dorfe» schlichtweg «der schönste, echteste aller Schweizer Filme». Hans Trommer, der über eine Musikausbildung und Tätigkeiten beim Theater zum Film kam, hat die Novelle von Gottfried Keller 1941 zu einem Drehbuch umgestaltet und sich bei der filmischen Inszenierung durch Valérien Schmidely auch die künstlerische Oberleitung vorbehalten. Ein besonderes Verdienst des Regieteams war es dabei, für die beiden Hauptrollen zwei Nachwuchstalente zu entdecken, die sehr bald darauf zur ersten Garde der Schweizer Darsteller zählten: Margrit Winter und Erwin Kohlund - die zwei Jahre später auch im wirklichen Leben ein Paar wurden. (SRF)
    Public cible: Orientierungsschule (7.-9. Kl.) - Weiterführende Schulen
    Note: Sprachwahl: Deutsch, Schwyzerdütsch
    Classification: PHSW Spielfilm
    PHMA Film online
    PHSW Literaturverfilmung
    PHSW Liebe
    PHSW Familie
    No RERO: R008956720
    Permalien:
    http://data.rero.ch/01-R008956720/html?view=FR_V1

    • Film
    Sélectionner

    Liebe? Sex! Und Zärtlichkeit?

    Freisleder, Sebastian
    Grünwald : FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht
    2016
    Disponible
    Plus…
    Chargement
    Erreur de chargement
    Titre: Liebe? Sex! Und Zärtlichkeit? / [Konzept: Sebastian Freisleder]
    Auteur: Freisleder, Sebastian
    Editeur: Grünwald : FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht
    Date: 2016
    Collation: 1 DVD-Video (39 min) + 1 Begleittext
    Collection: Didaktische FWU-DVD
    Documents dans cette collection: Didaktische FWU-DVD
    Description: Ob im Internet, im Fernsehen oder in der Werbung - sexualisierte Bilder und Inhalte sind allgegenwärtig. Häufig vermittelt die mediale Darstellung von Sexualität allerdings völlig unrealistische 'Leistungs'-Erwartungen. Junge Menschen werden dadurch unter Druck gesetzt, ein selbstbestimmter Umgang mit der eigenen Körperlichkeit erschwert. Der Kurzfilm 'kalt küssen' greift diesen Sachverhalt auf sensible Weise auf. Er erzählt die Geschichte von Janosch und Joline, die sich zueinander hingezogen fühlen. Doch ihre Freunde drängen sie zu Dingen, zu denen sie noch nicht bereit sind ... Ergänzt durch umfangreiches Zusatzmaterial, bietet die Produktion zahlreiche Impulse, um die Themen Liebe und Sexualität im Unterricht zu behandeln. (Quelle: Umschlag)
    Public cible: Orientierungsschule (7.-9. Kl.) - Weiterführende Schulen
    Note: DVD-ROM-Teil: Unterrichtsmaterialien
    Note: Produktion: FWU Institut für Film und Bild
    Classification: PHMA DVD-Video
    PHMA Film online
    PHSW Liebe
    PHSW Sexualerziehung
    PHSW Massenmedien
    PHSW Internet
    PHSW Beziehung
    PHSW Werbung
    PHDK 618
    No RERO: R008485987
    Permalien:
    http://data.rero.ch/01-R008485987/html?view=FR_V1

    • Film
    Sélectionner

    Tschick

    Akin, Fatih, 1973-, Herrndorf, Wolfgang, 1965-2013
    [Zürich] : Twentieth Century Fox Film Corporation
    2017
    Disponible
    Plus…
    Chargement
    Erreur de chargement
    Titre: Tschick / ein Film von Fatih Akin ; nach dem Erfolgsroman von Wolfgang Herrndorf
    Auteur: Akin, Fatih, 1973-; Herrndorf, Wolfgang, 1965-2013
    Editeur: [Zürich] : Twentieth Century Fox Film Corporation
    Date: 2017
    Collation: 1 DVD-Video (ca. 90 min) + 2 Beilagen
    Sujet RERO - forme: [Comédies dramatiques (cinéma)] - [Films de fiction]
    Contient: Bonus: Trailer, Making-of
    Public cible: Orientierungsschule (7.-9. Kl.) - Weiterführende Schulen
    Interprètes: Tristan Göbel ; Anand Batbileg ; Mercedes Müller ... et al.
    Note: Produktion: Lago Film, 2016 - Sprache: Deutsch. Untertitel: Englisch
    Classification: PHDK 779.1
    PHMA DVD-Video
    PHSW Jugend
    PHSW Erwachsenwerden
    PHSW Freundschaft
    PHSW Liebe
    PHSW Familie
    PHSW Schule
    PHSW Aussenseiter
    PHSW Identität
    PHSW Jugendfilm
    PHSW Literaturverfilmung
    PHSW Ethik
    PHSW Politik
    PHSW Religion
    DVD AKI1
    PHMA Film online
    No RERO: R008621382
    Permalien:
    http://data.rero.ch/01-R008621382/html?view=FR_V1