• Livre

Die Bibel von Gerona und ihr Meister / Annette Hoffmann

Recherche de la disponibilité
Titre
Die Bibel von Gerona und ihr Meister / Annette Hoffmann
Auteur
Editeur
München : Deutscher Kunstverlag
Date
2013
Collation
400 p. : ill. en noir et en coul. ; 29 cm
Collection
Italienische Forschungen des Kunsthistorischen Instituts in Florenz - MPI, 4. Folge ; IX
Documents dans cette collection
Sujet RERO
Contient
Vorwort. - Im Anfang... - Die Bibel von Gerona und ihr Meister (Ein Codex des sogenannten Bologneser "zweiten Stils". - Ausstattung und Layout. - Ein anonymer Meister. - Schreiber und Maler : zum Herstellungsprozess der Handschrift. - Eine Handschriftengruppe : ein Œuvre ? - Zum Auftraggeber und zur Datierung der Handschrift). - Bildtradition : Bologna, Frankreich und Byzanz (Das Bologneser Repertoire : Regel und Abweichung. - Szenischer Ausbau : "Brüche" in den ersten acht biblischen Büchern. - Die Bücher der Propheten : Reduktion des Szenischen oder der Wunsch nach dem Anderen ? - Eine bewusste Rezeption verschiedener Bildzyklen ?). - Stil und Motiv : palaiologische Merkmale (Der "zweite Stil" oder : das "Byzantinisierende" in der Bologneser Buchmalerei. - Die Bildkunst der Palaiologenzeit : Konstantinopel, Thessaloniki und die "Peripherie"). - Antikenrezeptionen : drei Bildanalysen (Dionysische Leibesfülle : "virtus in infirmitate perficitur". - Reitende Victorien : "sub pedibus vestris velociter". - Zwei Mänaden im Gegenspiel. - Zusammenschau : Antikenrezeption und Pendantbildung). - Motivvariationen (Dreimal zwei Mänaden : Modellwechsel, Modivarianten oder zwei Hände am Werk ? - Taurus-hippocampus-sagittarius-centaurus : Metamorphosen des Antiken. - Bacchus und Bacchus oder eine Inszenierung des Nackten). - Nackte Figuren (Vom antiken Akt zur Drôlerie. - Farbe und Physiognomie. - Bilder und Götzenbilder). - Zur Dynamik der Medaillons (Mechanik : ein Spiel der Kräfte. - Abspulen, Umsortieren : Spielarten der Narration). - Erwachsene und Kinder ("In caritate" : der adoptierte Sohn. - Der Sohn des Lichts und der Dieb in der Nacht). - Wege der Bildfindung : Résumé und Ausblick. - Anhang (Kodikologische Beschreibung der Bibel von Gerona. - Miniaturenverzeichnis. - Lagenschema. - Schriftspiegel. - Konkordanztabellen)
Description
Diese kunsthistorische Studie ist einer der kostbarsten illuminierten Bologneser Bibeln des 13. Jahrhunderts gewidmet. Um 1280 im Auftrag des französischen Kardinals Jean Cholet entstanden, weist sie ein für Bologna typisches Dekorationssystem auf, das auf Pariser Modelle zurückgreift. Die malerische Ausgestaltung des Codex hebt sich durch zwei Charakteristika hervor: durch eine Ansammlung antiker Motive sowie einen Malstil, der das akkurate Studium byzantinischer Kunst der frühen Palaiologenzeit zur Voraussetzung hat. Die Studie beschreibt die Modi der Adaption östlicher wie westlicher Motive und Stile und stellt einen Buchmaler vor, der sowohl intellektuell als auch künstlerisch mit seinem Bildrepertoire spielerisch umzugehen weiss.
Classification
Identifiant
3422071962 (ISBN)
9783422071964 : € 98.- (ISBN)
No RERO
R007278034
Permalien
http://data.rero.ch/01-R007278034/html?view=GE_V1
Plus…
Chargement
Erreur de chargement